Ehrenbürger & Auszeichnungen

Ehrenbürger

Die Gemeinde kann Bürgerinnen und Bürger, die sich um sie besonders verdient gemacht haben, zu Ehrenbürgern ernennen, siehe hierfür Art. 16 Bayerische Gemeindeordnung.

Die zu ehrende Person muss sich, wie der Gesetzestext bereits betont, besondere Verdienste um die Gemeinde erworben haben. Dabei kommen sowohl materielle Verdienste, als auch ideelle Verdienste in Betracht.
Die Ernennung zum Ehrenbürger ist die höchste Auszeichnung der Gemeinde, mit der jedoch keine besonderen Rechte oder Pflichten verbunden sind.

Zuständig für die Entscheidung ist der Gemeinderat.
Die Entscheidung steht im pflichtgemäßen Ermessen der Gemeinde.
Eine Beschlussfassung des Gemeinderates ist wegen der schutzwürdigen persönlichen Belange des Betroffenen grundsätzlich in nicht öffentlicher Sitzung mit einfacher Mehrheit der Abstimmenden zu treffen.

Ehrenbürger der Gemeinde Burglauer:

  • Altbürgermeister Rudolf Erhard
    Rudolf Erhard wurde 05.04.2002 zum Ehrenbürger der Gemeinde Burglauer ernannt.
    Er hat von 1966 bis 2002 die Geschicke unserer Gemeinde fast vier Jahrzehnte geleitet.
    In seiner 36-jährigen Amtszeit hat er mit viel Sachverstand und Weitblick wichtige Entscheidungen für unsere Gemeinde getroffen. So hat er unter anderen bei der Gebietsreform 1978 den Wechsel der Gemeinde vom Landkreis Bad Kissingen nach Rhön-Grabfeld veranlasst.
    Rudolf Erhard hat seinen Heimatort von einem rein landwirtschaftlichen Dorf mit damals rund 700 Einwohnern zu einer modernen Wohngemeinde mit knapp 1800 Einwohnern umstrukturiert und stetig weiterentwickelt. Als Dank und Anerkennung wurde Rudi Erhard zum Altbürgermeister ernannt. Ebenso erhielt er den Titel des Ehrenbürgers der Gemeinde Burglauer. Die örtliche Sport- und Festhalle wurde auf Rudi-Erhard-Halle unbenannt. Er verstarb am 16.08.2022 und wurde auf dem Friedhof in Burglauer beerdigt.
    Politische und ehrenamtliche Meilensteine seines Lebens
     
  • Dr. Marianne Feldle
    Dr. Marianne Feldle ist seit 02.10.2021 Ehrenbürgerin der Gemeinde Burglauer.
    Ihr soziales Engagement in den vielen Jahren, in der sie die Hausarztpraxis geleitet hat, war herausragend. Ein Münzwurf hat 1984 entschieden, dass Frau Dr. Marianne Feldle mit ihrem Mann Wolfgang eine Praxis in Burglauer eröffneten.

Auszeichnungen

Neben der Ehrenbürgerwürde verleiht die Gemeinde Burglauer noch die Bürgermedaille und die Ehrennadel. Grundlage hierfür ist die Satzung über Ehrungen und Auszeichnungen, welche Sie im Ortsrecht einsehen können.

Bürgermedaille

Persönlichkeiten, die sich durch ganz besonders erfolgreiches Wirken und Eintreten für das Wohl und Ansehen der Gemeinde oder der Bürgerschaft hervorragende Verdienste erworben haben, kann die Bürgermedaille verliehen werden. Die Anzahl der lebenden Inhaber der Bürgermedaille soll über zehn nicht hinausgehen. 

Träger der Bürgermedaille:

  • Burkhard Mangold seit 2021
  • Mathias Mangold seit 2021
  • Hubert Katzenberger seit 2016
  • Josef Büchs (Feldgeschworener) seit 2013
  • Kurt Katzenberger seit 2009
  • Sieglinde Hochgesang seit 2007
Ehrennadel

Persönlichkeiten, die sich im sportlichen, kulturellen oder sozialen Bereich in der Gemeinde Burglauer bzw. für einen Verein mit Sitz in der Gemeinde Burglauer verdient gemacht haben, können mit der Ehrennadel ausgezeichnet werden.

Träger der Ehrennadel der Gemeinde Burglauer

  • Elke Back seit 2021
  • Josef Federlein seit 2021
  • Rosalinde und Bernhard Wohlfart seit 2016
  • Alois Kaiser seit 2009